Interview: Pool-Alpin News Magazin, Juli 2016

starjack.
Ein Symbol mit Kultpotenzial.

Emotional, sympathisch, stark. Ein Logo mit Starqualität. Die Online Ticketbuchungsplattform „starjack“ wird ein innovatives Vermarktungstool für die Seilbahnbranche. Mit vielfältigen Möglichkeiten wird das Tool neue Standards setzen und Lust machen auf unkomplizierte und umfassende Nutzung. Voraussetzung für die Nutzer-Akzeptanz ist ein starker Marktauftritt. Name und Wort-Bild-Marke sind kreativer Output von ICARUS, der Innsbrucker Designschmiede. SJack GmbH hat die Geschäftsführer von ICARUS, Markus Huber und Peter Mair, zu ihren strategischen Überlegungen zu „starjack“ befragt.

 
 

Peter Mair: „Die Namensfindung ist ein komplexer Prozess, in dem es viele Faktoren zu berücksichtigen gilt. Alles in allem zählt die Kraft der Emotion. Die Wirkung eines Gesprächs wird zu 7% durch den Inhalt, zu 38% durch den Tonfall und zu 55% durch die Körpersprache bestimmt. Dieser Erkenntnis haben wir bei „starjack“ Rechnung getragen. Mehrwert und Ausnahmestellung kommen im Begriff STAR zum Ausdruck: Über die individuelle Suche in exzellenter Content-Qualität wird man zum perfekten Vor-Ort-Erleb-nis begleitet. 

Quasi zum VIP-Status ohne Wartezeiten. Attraktive Zusatznutzen verstärken die „Sterne-Qualität”. Der Begriff STAR besitzt hohe Anziehungskraft und ist zugleich Nutzerversprechen. Mit dem Namen JACK geben wir der Marke Persönlichkeit. JACK ist bei Frauen und Männern jeden Alters gleichermaßen bekannt und beliebt. JACK ist dynamisch, selbstbewusst und stark. Als unverzichtbarer Teil hat er im Laufe der Namensfindung beachtliche Eigendynamik entwickelt. Und es scheint, als würde er zu uns – und für sich – „sprechen”.  

 

_

Markus Huber: „In der digitalen Transformation müssen Logos und Marken auf allen Werbekanälen funktionieren. Die Benutzeroberflächen für die Mensch-Internet-Interaktion werden zum zentralen Markenträger. Klare, prägnante Logos funktionieren am besten. Selbst renommierte Marken wie AUDI reagieren auf diese Entwicklung und reduzieren ihre Logos. Eine starke Marke wird dadurch noch klarer.”

Peter Mair: „Wir haben für den Schriftzug „starjack“ eine eigenständige Typographie kreiert – einfach und einzigartig. Über den Schriftzug hinaus wurde das gesamte „starjack“-Alphabet entwickelt. Die „starjack“-Schrift ist Herzstück der Corporate Identity.”

 

_

Markus Huber: Nichts ist so stark wie ein Emoji. Smileys mit unterschiedlichen Gesichtsausdrücken werden täglich milliardenfach verschickt: per SMS, WhatsApp, Mail, Facebook und Twitter. Die kleinen Icons sind im Begriff Weltsprache zu werden. Das mit Abstand beliebteste Icon ist der SMILEY. Er wurde 2015 in Großbritannien zum beliebtesten „Wort” des Jahres gewählt.” 

Peter Mair: „Ein Schriftzug wird erst durch sein Signet (Icon) unverwechselbar. Damit bekommt die Marke ein Gesicht. Ein Ideogramm gewährt ­Einblick in die persönliche Befindlichkeit, das war der große Auftritt für JACK. Umgesetzt als siegessicheres Emoji. JACK ist stark, clever und sympathisch. Er erinnert vielleicht sogar an ­einen ­wesensgleichen Piraten.”

 

_

Markus Huber: „Apple hat bei seinem 40-Jahr-Jubiläum die Piratenflagge gehisst, um an die Gründungszeit unter Steve Jobs zu erinnern. Jobs sah in diesem Symbol den rebellisch-innovativen Geist, das revolutionäre Denken und das Anders-sein-Wollen seiner Mitarbeiter. Diese Absichten stecken auch in „starjack“ – einer Marke, die autonom, stark und selbstbestimmt auftritt. Das „starjack“-Logo wird eingebunden in ein attraktives   Corporate Design, das mit Farben, Formen, Bildern und Texten auf die unterschiedlichen Zielgruppen und Kommunikationsthemen präzise abgestimmt wird.”

starjack
 
 
 
Kontaktieren Sie uns
 
 
 
 
 
 
 
Projekte